Was für ein Tag zum Schallmauerknacken! :D

16.10.2016 23:40

Heute fand der Bottwartal-Halbmarathon statt und was war das für ein Wetter! Sonne pur und Mitte Oktober 15 Grad am Morgen - Läuferherz was willst Du mehr?! 

Okay, die idealen äußeren Bedingungen, die wir Halbmarathonis heute rund um Steinheim/Murr im Rahmen des Bottwartal-Marathons vorfanden, waren zum Zeitpunkt, als mir Claudi mitteilte, auf jeden Fall dabei sein zu wollen, noch nicht absehbar, aber, da ich keine Lust hatte, dumm 2 Stunden in der Kälte rumzustehen, habe ich mich ebenfalls angemeldet. Wohl wissend, dass mein letzter Halbmarathon nun fast 10 Jahre zurückliegt und ich auch noch nicht einmal im Training jemals wieder diese Distanz auf Zeit gelaufen bin, habe ich mir heute auch nicht wirklich viel ausgerechnet. Klar, ich habe mir eine Pace vorgenommen, die ich konstant und möglichst lange durchziehen wollte, aber ob das klappen würde....keine Ahnung....und auch meine frühere persönliche Schallmauer von 1:20 Std. hat mich natürlich gereizt. Schaffe ich es auch heute, mit 47, noch an dieser Schallmauer zu kratzen oder sie gar zu durchbrechen? Das war jedenfalls mein Ideal-Ziel und die daraus resultierende Durchschnitts-Pace von 03:50 min / km hatte mir im Vorfeld schon etwas Respekt mit auf den Weg gegeben. Mein Vorteil war, es ging für mich um nix. Keine Meisterschaft, keine Strecke, auf die ich trainiert hätte, nix dergleichen - einfach laufen - auch mal schön :-). 

Nun ja, was soll ich sagen, es ist manchmal unfassbar, wie genau man eine Zielzeit, selbst über eine so lange Distanz, im Visier behalten und km für km runterspulen kann. Obwohl für mich als "Kurzstreckler", schon fast erwartungsgemäß, nach ca. 15 km der Tank komplett leer und die Beine aus Blei waren, hat es um 9 Sekunden (!!) gereicht. Nach 1:19:51 Std. fiel ich letztlich mit Schmerzen an allen möglichen und unmöglichen Stellen - fragt nicht nach Details :D -, aber glücklich, als Gesamt 9. und Altersklassen-Sieger M45 ins Ziel. Für mich ein rundum perfekter Tag, mit dem Wehrmutstropfen, dass Claudi, die Initiatorin und somit der eigentliche Grund überhaupt für meine Teilnahme, aufgrund eines Muskelfaser-Risses, den sie sich diese Woche beim Training zuzog, selber nicht starten konnte. Wirklich schade! Aber nächste Jahr findet der Bottwartal-Marathon wieder statt und die Hälfte des wirklich schönen Pokals (s.u.) gehört ihr. :D

Kontakt

Heiko Schneider Mailt mir unter: info@heikos-homepage.de